Wir treffen uns ca. 3-4 im Jahr um bildungspolitische und gewerkschaftliche Entwicklungen zu diskutieren, Aktionen zu planen und speziell den Generationendialog innerhalb der GEW voran zu treiben. Man muss nicht immer an allen Treffen teilnehmen, manchmal lässt der Beruf (und das Privatleben) das gar nicht zu. Auch kurzfristige Unterstützung ist immer herzlich willkommen! So ist die Junge GEW immer auf der Suche nach Aktiven, die z.B. bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltung unterstützen, Vorträge halten, Seminare durchführen, Themen vorschlagen, Referenten kennen, usw.